Radiofrequenz Magnetwellen

Radiofrequenz-Energie wird für eine Vielzahl von Körper- , aber auch Gesichtsbehandlungen verwendet.

 

Das Einsatzspektrum und die Zielsetzung der RF-Behandlungen sind sehr breit gefächert: Radiofrequenz wird insbesondere zur Hautstraffung und Kollagen-Regeneration verwendet.

 

Das macht das Verfahren für viele kosmetische Problemstellungen wie z.B. Nasolabialfalte, Augenpartie, hängende Wangen und Doppelkinn interessant.

 

Aber auch Figur Probleme, wie lokale Fettdepots, laxe Hautpartien oder ein cellulitäres Hautbild werden erfolgreich behandelt.

 

Es handelt sich dabei um eine sanfte und angenehme Behandlung. Eine Zerstörung von Körpergewebe erfolgt nicht. Die Anwendung ist sicher, angenehm und schmerzfrei.


Cellulite ade

Wie funktioniert Radiofrequenz - Magnetwellen?

Die Anwendung von Radiofrequenz ist derzeit das modernste Therapieverfahren gegen Cellulite, aber auch gegen erschlaffte Haut an Beinen, Bauch, Hüfte, Po und Oberarmen wird die Radiofrequenz Technologie eingesetzt!

 

Radiofrequenz, auch elektromagnetische Energie genannt, ist aus der Medizin bestens bekannt und gilt als Stimulans für die Zellerneuerung und Collagensynthese.

 

Durch die Behandlung, wird das Kollagen zerstört, das für die Straffung der Haut verantwortlich ist. In der Folge entzündet sich das Bindegewebe, der Körper produziert neues Kollagen, und die Haut strafft sich wieder. Die Durchblutung des Gewebes wird angeregt, was den Abtransport von abgelagerten Stoffen und Schlacke fördert. In der Folge wirkt die Haut nach der Behandlung frischer. Auch ein Gewichtsverlust während der Radiofrequenz-Therapie ist nicht selten, da die Fettzellen durch die Wellen verletzt werden und schrumpfen.

 

Der Kampf gegen Cellulite mit der Radiofrequenz Therapie gilt als besonders schonend, da die Wellen die obere Hautschicht durchdringen ohne sie zu verletzen.

 

Anwendungsgebiete

  • Cellulite und Fettreduktion
  • Körperformung
  • Hautbildverbesserung
  • Bodyforming

Behandlungszonen

  • Oberarme
  • Bauch/Hüfte
  • Beine

Behandlungsdauer

  • 60-120 Minuten pro Behandlung
  • 1 Behandlungen pro Woche
  • 6-8 Behandlungen insgesamt

Hautstraffung ohne OP

Wie funktioniert Radiofrequenz - im Gesicht?

Bei der Radiofrequenzbehandlung werden Radiowellen-Magnetwellen zur gezielten Erwärmung und Aktivierung der Kollagenfasern in der Unterhaut eingesetzt. Dadurch kommt es zu einem Zusammenziehen und Neubildung der Kollagenfasern, was zur Straffung und Neubildung der Haut führt.

 

Die Behandlung ist schmerzfrei und risikoarm.

 

Sehr gute Ergebnisse werden im Gesicht und am Hals erzielt, wobei man dies mit einem kleinen Facelift vergleichen kann. Die Behandlung eignet sich ebenfalls hervorragend, um hängende Wangen zu straffen und zur Behandlung des Dekolleté.

 

Was können Sie von einer Radiofrequenz Gesichtsbehandlung erwarten?

Eine Behandlung zeigt sehr gute Ergebnisse in der Faltenbehandlung und Hautstraffung. Feine Knitterfältchen, aber auch tiefere Fältchenbildungen, insbesondere um die Augenpartie, Lippen, Hals oder Dekolleté, lassen sich gut behandeln.

 

Weiterhin kommt es durch die Radiofrequenzbehandlung zu einer Neubildung von Collagen im Unterhautgewebe, welches eine Straffung der Haut verursacht.

 

Anwendungsgebiete

  • Faltenreduktion
  • Faltenstraffung
  • Behandlung von Tränensäcken
  • Kollagenregeneration
  • Face-Lift

Behandlungszonen

  • Gesicht/Doppelkinn
  • Dekolleté

Behandlungsdauer

  • 60 Minuten pro Behandlung
  • 1 Behandlungen pro Woche
  • 6-8 Behandlungen insgesamt